Games.ch

Xenoblade Chronicles 2 - Test

Die Krönung im Traumjahr?

Test Video Nico getestet auf Nintendo Switch

Wow! Was war das für ein Jahr für Nintendo. Nicht nur, dass sich der Entwickler über eine sehr hohe Nachfrage an der Nintendo Switch freuen kann. Nein, denn mit “Super Mario Odyssey“ und “Zelda Breath of the Wild“ lieferten die Japaner im aktuellen Kalenderjahr Spieleperlen ab, die auch in fünf Jahren noch begeistern werden. Folgt mit dem heiss erwarteten Rollenspiel “Xenoblade Chronicles 2“ nun die Krönung? Wir beantworten die heissesten Fragen im Review.

Sag mir wo die Grenze liegt

Wo ziehen wir Testerinnen und Tester eigentlich die Grenze zwischen einem guten, einem sehr guten und einem perfekten Spiel? Was muss uns ein Spiel alles bieten, damit wir eine sehr gute Bewertung abgeben und wann reicht es eben nicht dafür? Subjektivität ist eine Sache. Die einen mögen rote Klempner so sehr, dass sie bereits sehr gut auf das Spiel eingestimmt sind. Wiederum andere freuen sich enorm auf ein Spiel und hegen hohe Erwartungen, deren Nichterreichung später mit einer schlechten Bewertung bestraft wird.

Erwartungen sind so ne Sache. Ihr kennt es bestimmt auch. Das erste Date lief so gut, da muss das zweite Date doch auch hinhauen. Vielleicht war das zweite Date im Strassencafé gar nicht so schlecht – für sich genommen – wäre da nicht das erste Date, bei dem ihr Eislaufen wart.

Screenshot

Und dann ist da das grandiose Switch-Jahr. Nintendos Konsole verkauft sich wie “warmi Weggli“ und erlebt mit “Zelda: Breath of the Wild“ und “Super Mario Odyssey“ ein Traumjahr in Sachen Softwarenachschub. Viele Hoffnungen packen die Jüngerinnen und Jünger von Nintendo auch in “Xenoblade Chronicles 2“, dem dritten Abenteuer von Monolith Soft. Nachdem bereits “X“ und der Vorgänger überzeugen konnten, sind die Erwartungen natürlich gross. Gameplaytrailer um Gameplaytrailer, Teaser um Teaser, Preview um Preview – der gehypte Spieler sog so einiges an Inhalt in sich auf. Die Vorfreude stieg und stieg und die Frage aller Fragen blieb: “Wie gut ist Xenoblade Chronicles 2“ geworden? Kann das Spiel mit Mario und Link mithalten oder bleibt ihm der dritte Platz? Oder haben sich die Entwickler gar übernommen und können den Erwartungen nicht gerecht werden?

Kommentare