Games.ch

Yakuza 0 - Test

Mafiosi mit Herz

Test Video Giuseppe Spinella getestet auf PlayStation 4

Die Zeit ist gekommen – die japanische Mafia tummelt sich jetzt auch auf eurer PS4! Folgt Serienlieblinge Kazuma Kiryu und Goro Majima in diesem Prequel, das euch Einblicke in die Vergangenheit der zwei Mafiosi mit gutem Herzen gewährt. Neben den Intrigen der japanischen Mafia Yakuza warten auf euch auch zahlreiche Tätigkeiten in Japans beliebtestem fiktiven Unterhaltungsviertel Kamurocho. Seid ihr tough genug, um diesen Trip in die 80er-Jahre lebendig zu überstehen?

Zwei Helden innerhalb/ausserhalb der Yakuza

Die Handlung spielt in den 80er-Jahren und sowohl Kiryu wie auch Majima stehen noch in den Anfängen ihrer Karriere. Diese verläuft aber gar nicht wie geplant. Schon nach der ersten Spielmission gerät Kiryu unwillentlich in einem Machtkampf innerhalb der Yakuza. Die Herren der Yakuza-Familie spinnen Intrigen, um mehr Macht an sich zu reissen. So wird Kiryu ausgenutzt, damit sein Mentor an Macht innerhalb der Familie einbüsst. Kiryu wird ein Mord angehängt, den er nicht begangen hat. Um den Ruf seines Mentors zu schützen, tritt er freiwillig von der Yakuza aus. Eine schwere Entscheidung, die ihm sein Leben kosten könnte.

In einem Stadtviertel Osakas hingegen muss Majima immer noch Busse für seine früheren Taten tun. Er leitet ein Cabaret für die Yakuza und leitet die Gewinne fleissig weiter. Schon bald aber bekommt er die Chance, wieder ein richtiges Yakuza-Mitglied zu werden. Er muss dafür bloss jemanden zur Strecke bringen. Wird Majima dies dennoch übers Herz bringen, wenn er realisiert, wer das Zeitliche segnen soll?

Die Story von "Yakuza 0" ist hervorragend inszeniert und überrascht stets mit unvorhersehbaren Wendungen. Die Hauptcharaktere sind klasse und sie werden euch an diese Geschichte von Intrigen und Menschlichkeit fesseln. Die Spielszenen sind zahlreich, langweilen aber nie, im Gegenteil! Manchmal ist die Story zwar etwas übertrieben oder dramatisch, aber dies macht alles nur noch spannender. Vor allem, weil die Dramatik regelmässig durch lustige Momente aufgelockert wird. "Yakuza 0" bietet eine Story, die fast schon filmreif ist. Und das Beste daran? Selbst wenn ihr noch nie ein "Yakuza"-Spiel gezockt habt, werdet ihr alles verstehen, da es sich um ein Prequel handelt. Dies ist ein exzellenter Einstieg für Serienneulinge!

Screenshot

Kommentare