Games.ch

Wieder Entwicklerwechsel bei Dead Island 2?

Ehemaliger Mitarbeiter sorgt für Spekulationen

News Gerücht Michael Sosinka

Momentan gibt es das Gerücht, dass es bei "Dead Island 2" ein weiteres Mal einen Entwicklerwechsel gab. Kümmert sich jetzt Deep Silver Dambuster darum?

Screenshot

Im Juli 2015 haben Koch Media und Deep Silver angekündigt, dass Yager ("Spec Ops: The Line") zukünftig nicht mehr für die Entwicklung von "Dead Island 2" verantwortlich sein wird. Im März 2016 wurde Sumo Digital als neuer Entwickler bestätigt. Seitdem haben wir eigentlich nichts mehr von dem Projekt gehört. Deep Silver hat hin und wieder beteuert, dass die Entwicklung nicht eingestellt wurde, aber das war's auch schon.

Möglicherweise gab es wieder einen Entwicklerwechsel. In einem mittlerweile gelöschten Tweet, sagte der ehemalige "Dead Island 2"-Entwickler Jan David Hassel (Yager): "Angeblich ist es jetzt bei Deep Silver Dambuster? Ich habe das irgendwie aus den Augen verloren, nachdem sie es uns bei Yager weggenommen haben."

Wird "Dead Island 2" beim Dambuster-Studio von Deep Silver entwickelt? Bestätigt ist das nicht, aber das Studio rüstet auf. Es wird Personal für ein etabliertes AAA-Franchise gesucht und es ist von der Unreal Engine 4 sowie dem Sandbox-Genre die Rede. Das könnte zu "Dead Island 2" passen, aber zum Beispiel auch zu einem neuen "Homefront"-Spiel. Dambuster hat "Homefront: The Revolution" entwickelt.

Kommentare