Games.ch

Feature: Top 10 der emotionalsten Stories in Spielen

Angriff auf die Tränendrüse

Artikel Christian Sieland

Habt ihr jemals bei einem Spiel Tränen in den Augen gehabt? Habt ihr euch jemals unwohl gefühlt, wenn ein geliebter Spielcharakter das virtuelle Zeitliche segnet? Spieleentwickler haben in der Vergangenheit immer wieder bewiesen, dass sie nicht nur gute Spiele abliefern können, sondern sie auch mit einer tollen Geschichte ausstatten können. Doch tolle Geschichten fordern manchmal auch, dass sehr emotionale und mitnehmende Situationen auftreten. Wir haben euch einmal die zehn emotionalsten Videospielmomente zusammengefasst. Vorsicht – Spoileralarm!

Platz 10: Call of Duty: Modern Warfare 3Screenshot

Publisher: Activision
Veröffentlichung: 2011
Plattform: PC, Xbox360, PS3, Wii, Nintendo DS

Eine sehr emotionale Situation tritt bei dem Spiel „Call of Duty: Modern Warfare 3“ auf. Ja ihr habt richtig gelesen – die Modern-Warfare-Reihe bietet nicht nur wilde Explosionen, sondern auch emotionale Momente. John Soap MacTavish beginnt seine Karriere beim britischen Special Air Service und tritt bereits beim ersten „Modern Warfare“ auf. Immer wieder taucht dieser Soldat in den Einzelspielerkampagnen auf und er wächst den Spielern ans Herz. Doch leider wird diese Liebe zum Charakter bestraft – im dritten Ableger der Serie springt Soap aus einem explodierenden Kirchturm. Er verliert viel Blut, kann aber noch in den Trümmern gefunden und auf einen Tisch gelegt werden. Hier beginnt dann der emotionale Part, in dem Soap seinen Verletzungen erliegt. Die Entwickler haben diese Szene wirklich langsam und ruhig inszeniert, sodass man wirklich ein unwohles Gefühl in der Magengegend besitzt. Für uns ein verdienter zehnter Platz.

Kommentare