Games.ch

Ace Combat 7: Skies Unknown über 500.000 Mal verkauft

In Asien

News Michael Sosinka

"Ace Combat 7: Skies Unknown" ist in Asien recht erfolgreich. Für diese Region hat Bandai Namco Entertainment über 500.000 verkaufte Einheiten bestätigt.

Screenshot

Bandai Namco Southeast Asia hat bekannt gegeben, dass sich "Ace Combat 7: Skies Unknown" in Asien (ohne Japan) über 500.000 Mal verkauft hat. Konkrete Verkaufszahlen aus anderen Regionen sind nicht verfügbar. Wir wissen lediglich, dass in Japan mehr als 231.000 Retail-Kopien verkauft wurden. "Ace Combat 7: Skies Unknown" ist für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erhältlich.

Die Spielbeschreibung: "Die Story, die auf dem gleichen Useanischen Kontinent wie Ace Combat 3 und Ace Combat 4 spielt, dreht sich um den Zweiten Useanischen Kontinentalkrieg, gefolgt von einem Angriff durch eine Armee unbemannter Kampfjäger. Die Spieler finden sich in der Strafeinheit wieder, einer Militärstreitmacht, die vollständig aus Straftätern gebildet wurde - und daher verzichtbar ist - und die mit der Verteidigung gegen diese neue Bedrohung beauftragt wurde. Ace Combat 7: Skies Unknown wird zudem neue Waffen und Flugsteuerungen umfassen. Dies ermöglicht eine breitere Reihe von Taktiken, darunter neue futuristische Superwaffen und Flugzeuge, wie die robuste A-10C Thunderbolt II sowie den Mehrzweckjäger F-35C und das Hochleistungsflugzeug Rafale M."

Quelle: gematsu.com

Kommentare