Games.ch

Crossplay wird laut EA noch nicht häufig genutzt

EA setzt dennoch auf das Feature

News Michael Sosinka

Wie es aussieht, wird Electronic Arts in Zukunft verstärkt auf das Cross-Play setzen, auch wenn das Feature momentan noch nicht so häufig genutzt wird.

Screenshot

Der EA-CEO Andrew Wilson sagte, dass Cross-Play etwas ist, das noch nicht so häufig genutzt wird. Trotzdem wird Electronic Arts in Zukunft auf dieses Feature setzen, unter anderem bei "Apex Legends". "Wir denken, dass Cross-Play und Cross-Progression ein sehr wichtiger Teil unserer Zukunft sein werden. Man sollten damit rechnen, dass wir in diesem Bereich mehr tun werden," so Andrew Wilson, der aber ergänzte, dass es derzeit nicht ungeheuer viele Matches zwischen den Plattformen gibt. Dennoch ist es laut ihm eine gute und positive Sache, auch wenn es nur wenige Leute nutzen.

"Wir schauen uns das unbedingt im Rahmen von Apex Legends an und wir werden das im Laufe der Zeit für unser gesamtes Portfolio prüfen," heisst es weiter. Andrew Wilson ist der Ansicht, dass grosse Communities wie die von "FIFA" von Cross-Play und Cross-Progression profitieren würden, um gleichzeitig noch mehr Spieler anzulocken.

Kommentare