Games.ch

Jade Raymond verlässt EA

Samantha Ryan übernimmt

News Michael Sosinka

Die bekannte Spiele-Entwicklerin Jade Raymond verlässt Electronic Arts. Sie war die Leiterin von EA Motive und hat an einem gross angelegten Action-Adventure gearbeitet.

Screenshot

Jade Raymond, die Chefin von EA Motive, verlässt Electronic Arts. Jade Raymond (ehemals Producer von "Assassin's Creed") hat mit ihrem Studio unter anderem an einem Action-Adventure auf Basis einer neuen Marke und an einem "Star Wars"-Open-World-Game gearbeitet (war mal bei Visceral Games in der Mache). Ihren Posten bei EA Motive übernimmt Samantha Ryan.

Das Statement des Publishers: "Die EA Studios konzentrieren sich darauf, den Spielern kreativere neue Spiele und Inhalte anzubieten. Laura Miele und ihr Team haben intern mehrere Schritte unternommen, um unsere Spielehersteller bei dieser Aufgabe besser zu unterstützen, wie z.B. die Erweiterung des Portfolios von Samantha Ryan um zusätzliche Studios, darunter Motive. Samantha ist bekannt dafür, kreatives Design zu fördern und Spieleteams zu unterstützen, damit sie ihre Visionen verwirklichen können, Sie ist eine sehr erfahrene Spielemacherin mit einer Gameography, die von The Sims über Batman: Arkham City bis hin zu No One Lives Forever und dem mit Spannung erwarteten Anthem reicht."

Es heisst weiter: "Mit dieser Änderung hat sich Jade Raymond entschieden, Electronic Arts zu verlassen. In ihrer Zeit bei uns hat Jade geholfen, grossartige Teams aufzubauen. Unsere Projekte bei Motive und anderen Studios laufen unverändert weiter. Wir sind dankbar für all ihre Bemühungen und wünschen Jade alles Gute, wenn sie zu ihrem nächsten Abenteuer übergeht."

Kommentare