Games.ch

Madden NFL 19 - Test

Der neue Longshot

Test Video Stefan Tschumi getestet auf Xbox One

Zugegeben, dass EA Sports pünktlich zum Start der neuen NFL-Preseason einen neuen Ableger der Madden-Franchise präsentiert, ist wenig überraschend. Auch, dass es in "Madden 18" mit Longshot, dem mit "Madden 18" lancierten Story-Modus, weitergeht, überrascht wenig. Trotzdem freuen wir uns auf dieses Spiel - wie jedes Jahr. Nicht nur, weil Madden das einzige American Football Spiel ist. Sondern weil es einfach immer wieder grossen Spass macht, auf dem digitalen Grün um jeden Zentimeter Raumgewinn zu kämpfen. Also schnappt euch eure Gamepads, wir treffen uns auf dem Spielfeld.

Die riesigen Neuerungen erwartet wohl aktuell kein Sport-Gamer von EA Sports, weder bei Madden- noch bei der FIFA-Franchise und wohl auch nicht in Sachen NHL. Das Level auf welchem die Sportspiele angesiedelt sind, ist einfach schon enorm hoch und wird jedes Jahr ein wenig nach oben geschraubt. Genau darin liegt aus unserer Sicht auch der Reiz. Details entscheiden, in allen Bereichen des Lebens und halt auch bei Sportgames. Dies weiss auch EA Sports und implementiert deshalb jährlich Detail-Verbesserungen beim Gameplay, bei der Präsentation und auch bei der Engine. Manchmal kommt auch ein neuer Modus, der die Herzen der Fans im Sturm erobert. Was für FIFA The Journey ist, ist für Madden Longshot. Weil uns dieser Story-Mode extrem gut gefällt, steigen wir bei diesem Review auch genau dort ein.

Longshot 2 Homecoming – Geht es jetzt in die NFL?

Ihr erkennt es schon am Titel und jeder der in "Madden 18" Longshot gespielt hat, stellt sich genau diese Frage. Aber nochmals kurz aufgerollt um was es bei Longshot überhaupt geht. Der Spieler schlüpft in die Rolle von Devin Wade. Wade ist ein Quarterback, der nach dem College den Schritt in die NFL nicht macht. Trotzdem sind seine Karrierechance noch immer in Takt und über die Fernsehsendung Longshot spielt er sich zurück ins Rampenlicht, bis er schliesslich von einem NFL Team gedraftet wird. Dann hört die Story von Longshot auf. Mehr Details möchten wir hier nicht verraten, denn jeder, der Longshot nicht gespielt hat, sollte dies nachholen. Es ist ein Story Modus wie er sein sollte, abwechslungsreich, spannend und mit grossem Fun-Faktor.

Screenshot

Longshot 2 setzt da ein, wo der Vorgänger aufhört. Und deshalb stellt sich die Frage: Folgt jetzt der Schritt in die NFL? Die Antwort: Ja! Devin Wade läuft tatsächlich zum ersten Mal mit einem Helm auf, der ein Logo eines NFL-Teams trägt. Konkret startet Wade beim Sichtungstraining der Dallas Cowboys, einem der berühmtesten Football-Teams der Geschichte. Das erste NFL Spiel ist also noch nicht gespielt, aber immerhin trainiert Wade jetzt schon einmal mit einem dieser ganz grossen American Football Teams. Wer sich jetzt wundert, dass Wade bei Dallas startet und nicht beim Team, welches Wade in Longshot draftete (bei uns waren dies die Seahawks), dem sei gesagt, dass dies daran liegt, dass Longshot 2 unabhängig des Vorgängers gespielt werden kann. Ein Einstieg in Longshot 2 ist dementsprechend problemlos möglich. Man verpasst mit dem ersten Teil einfach die Entwicklung von Wade und natürlich die Vorgeschichte. Wenn wir gerade bei dieser Vorgeschichte sind und ihr euch fragt, ob Colt Cruise auch wieder mit von der Partie ist, so ist die Antwort: na klar! Wie könnte Wade auch ohne Cruise erfolgreich sein? Dies ist beinahe undenkbar. Also freut euch auf eine geballte Ladung Story in "Madden 19", denn nicht nur für Wade geht es um einiges...

Kommentare