Games.ch

Story-DLCs für Mass Effect Andromeda eingestellt

Bisher aber nur ein Gerücht [Update 2: Dementi von BioWare & weiteres Gerücht]

News Gerücht Michael Sosinka

Laut einem neuen Gerücht werden die bisher geplanten Story-DLCs für "Mass Effect: Andromeda" leider nicht mehr erscheinen.

Screenshot

Es ist verdächtig still rund um "Mass Effect: Andromeda" geworden und wie wir schon gehört haben, wird die Marke vorerst auf Eis gelegt. Das betrifft offenbar auch drei geplante Story-DLCs, die von Sinclair Networks umgesetzt werden sollten. Das Unternehmen hat das auf seiner Facebook-Seite mitgeteilt, bevor der Eintrag wieder gelöscht wurde.

Laut Sinclair Networks werden für "Mass Effect: Andromeda" nur noch die APEX-Missionen und Patches veröffentlicht (falls nötig). Ansonsten werden die Ressourcen auf andere Projekte wie "Anthem" verteilt. Weder BioWare noch Electronic Arts haben sich bisher dazu geäussert. Das Ganze ist also noch ein Gerücht.

Update: BioWares Fernando Melo hat die Meldung dementiert. Laut ihm hat Sinclair Networks nichts mit DLCs für "Mass Effect: Andromeda" zu tun. Darum kümmert sich BioWare grundsätzlich selbst. Man hat nie zuvor von Sinclair Networks gehört, heisst es. Dies bedeutet, dass es durchaus noch Chancen auf Story-DLCs gibt. Über ihre Pläne können die Entwickler allerdings noch nicht sprechen.

Update 2: Die Sache mit Sinclair Network mag ein Fake gewesen sein, aber wie Kotaku von drei seiner Quellen erfahren hat, befinden sich dennoch keine Story-DLCs für "Mass Effect: Andromeda" in der Entwicklung. Dafür würde bei BioWare Montreal das Personal fehlen.

Kommentare