Games.ch

Termin für One Piece: World Seeker

Gameplay-Trailer & Collector's Edition enthüllt

News Release-Termin Michael Sosinka

Bandai Namco Entertainment hat jetzt verraten, wann "One Piece: World Seeker" in Europa in den Handel kommen wird.

Bandai Namco Entertainment hat einen neuen Gameplay-Trailer veröffentlicht und gleichzeitig angekündigt, dass "One Piece: World Seeker" in Europa am 15. März 2019 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen wird. Zudem wurden die Vorbesteller-Boni und eine Collector's Edition enthüllt.

Vorbesteller erhalten Zugang zu einer exklusiven Mission: "In dieser gilt es, die mysteriösen Geheimnisse um die monsterförmigen Felsen der Insel zu enthüllen. Hinzu kommen zwei einzigartige Outfits, das Ruffy Militär-Kostüm und das Badeanzug-Kostüm." PS4-Spieler bekommen ausserdem ein dynamisches Theme.

Für Sammler gibt's dann noch die sogenannte "Pirate King Edition". Neben einer Kopie des Spiels, einer 21 cm hohen Ruffy-Figur, einer Kopie der Gum-Gum-Teufelsfrucht sowie dem originalen Soundtrack auf CD ist ebenfalls der Season-Pass enthalten.

Neue Gameplay-Features aus dem Video

  • Neben der freien Erkundung der Welt mithilfe der akrobatischen Gum-Gum-Fähigkeiten von Ruffy, werden auch seine beiden Haki-Fähigkeiten gezeigt. Das erste, auf Stärke basierende Rüstungs-Haki, konzentriert sich auf rohe Kraft und erlaubt es ihm, seine Gegner mit überwältigender Stärke anzugreifen. Der zweite, subtilere Observations-Haki, ermöglicht es Ruffy, die Zeit zu verlangsamen und während des Schleichens einen Stealth-Angriff auszuführen. Ebenfalls kann er Gegner durch Wände erspähen.
  • Das Gameplay-Material bietet zudem einen ersten Blick auf den Skill-Tree und die Crafting- bzw. Kochmechanik. Durch das Abschliessen von Missionen und Voranschreiten im Spiel erhält Ruffy Punkte, die im Fertigkeitenbaum zur Verbesserung von Kräften und Fähigkeiten genutzt werden können. Somit können SpielerInnen Ruffy ihrem eigenen individuellen Spielstil anpassen.
  • Auf die Crafting-Mechanik kann über Lysop oder Franky, zwei Crewmitglieder der Strohhut-Piratenbande, zugegriffen werden. Aus den Ressourcen, die Ruffy auf der ganzen Welt findet, können neue Gegenstände und Ausrüstungen hergestellt werden. Sanji hingegen kann Lunch-Boxen für den Rest der Crew herstellen, mit denen sie die Inseln erkunden und zusätzliche Gegenstände für die SpielerInnen sammeln können.
  • Schlussendlich wird Ruffys extrem mächtiger „Gear 4“-Modus zum ersten Mal vorgestellt. Dieser ermöglicht neue machtvolle Kampffertigkeiten und Bewegungstechniken - allerdings nur für einen begrenzten Zeitraum.
Screenshot

Quelle: Pressemeldung

Kommentare