Games.ch

Kein Publisher wollte Warframe

Also hat es Digital Extremes selbst veröffentlicht

News Michael Sosinka

Kein grosser Free-to-Play-Publisher wollte damals "Warframe" veröffentlichen, also musste es Digital Extremes selbst machen.

Screenshot

Das kooperative Online-Actionspiel "Warframe" ist mit seinen mehr als 38 Millionen Spielern sehr erfolgreich, aber wie Digital Extremes verraten hat, wollte keiner der grossen Free-to-Play-Publisher das Game nach dem ersten Pitch veröffentlichen. Das wird der eine oder andere wahrscheinlich bereuen, aber Namen wurden nicht genannt.

Meridith Braun, VP of Publishing bei Digital Extremes, sagte: "Wir waren super-nervös, nachdem wir von vielen grossen Free-to-Play-Publishern abgelehnt wurden. Wir hatten gehofft, dass uns jemand helfen würde, dies ursprünglich zu veröffentlichen. Als sie nicht sahen, dass das ein erfolgreiches Produkt sein könnte, entschieden wir uns schliesslich, es einfach selbst zu tun."

Kommentare