Games.ch

Update 1.0.3 für Wolfenstein: Youngblood zum Download

Zahlreiche Bugfixes

News Michael Sosinka

Bethesda und MachineGames haben das Update 1.0.3 für "Wolfenstein: Youngblood" auf PC, Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht (Switch folgt später). Es werden zahlreiche Bugfixes und Verbesserungen vorgenommen (siehe Changelog).

Screenshot

Update-Highlights

  • Stabilität: Dieses Update behebt eine Reihe von Fehlern, die auf verschiedenen Plattformen zu Abstürzen führen konnten. Dazu zählen Probleme mit gewissen Grafikauflösungen unter Windows 7 und durch bestimmte Spielaktionen ausgelöste Abstürze.
  • Sound: Ein Fehler wurde behoben, durch den der Sound plötzlich verschwinden konnte.
  • 100-%-Fortschritt & Erfolge: Ein Fehler wurde behoben, der Spieler daran hindern konnte, eine Fortschrittswertung von 100 % zu erreichen (wenn man wirklich alles in Wolfenstein: Youngblood findet). Damit sollte es auch keine Probleme mehr mit dem Erfolg „Partisanin“ geben.
  • PC – Freunde einladen: Freunde ins Spiel einzuladen ist jetzt einfacher geworden, insbesondere bei Verwendung des Buddy Pass auf Steam.

Behebung von Abstürzen

Alle Plattformen

  • Ein Absturz wurde behoben, der auftreten konnte, wenn ein Spieler in bestimmten Bereichen des Flussufers „Rammbock“ benutzt.

PC

  • Ein Problem wurde behoben, durch das Windows 7-PCs bei bestimmten Grafikeinstellungen abstürzen konnten. Zuvor stürzte das Spiel ab, wenn man eine der folgenden Auflösungen wählte:
    • 3440x1440, randloser Fenstermodus
    • 2560x1080, randloser Fenstermodus
    • 2560x1080, Vollbild
  • Das Problem betraf vor allem Windows 7-Anwender mit einer GTX 1080-Grafikkarte, könnte aber auch bei anderen Spielern aufgetreten sein.
  • AMD hat neue Treiber veröffentlicht, die einen möglichen Absturz auf PCs mit einer Grafikkarte der Radeon RX5700-Serie beheben. Bitte aktualisiert umgehend eure AMD-Treiber.

Für PC-Anwender, die vom „Could not write crash dump“-Fehler betroffen sind.

  • „Could not write crash dump“ erscheint als Standardnachricht, wenn der Spiel-Client abstürzt. Dafür könnte es verschiedene Ursachen geben. Wenn ihr diese Fehlermeldung seht (insbesondere beim versuchten Spielstart), solltet ihr Folgendes beachten:
    • Bitte überprüft, dass der PC die minimalen Systemanforderungen des Spiels erfüllt, die hier aufgeführt sind.
    • Oft tritt dieser Fehler wegen veralteter oder nicht korrekt installierter Treiber auf (zum Beispiel beim Wechsel auf eine neue Grafikkarte eines anderen Herstellers, ohne die alten Grafiktreiber zu deinstallieren). Bitte achtet darauf, dass ihr die aktuellsten Treiber verwendet, wir empfehlen eine saubere Installation. Tools wie Display Driver Uninstaller können bei der Beseitigung von alten Grafikkartentreibern nützlich sein.

PlayStation 4

  • Ein Mehrspieler-Absturz wurde behoben, der auftreten konnte, wenn der Client-Spieler einen Aufzugknopf drückt, während sich der Host-Spieler im Waffen-Menü des Tagebuchs befindet.

Sound-Fehlerbehebungen

Alle Plattformen

  • Ein Soundproblem wurde behoben, das auftreten konnte, wenn man die Taschenlampe des Kugelgewehrs ein- und ausschaltet. Der dadurch verursachte Tonausfall konnte nur durch einen Neustart des Spiels behoben werden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den bei Gebrauch der Taschenlampe manchmal die Soundeffekte aussetzen konnten.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den verschiedene Soundprobleme auftreten konnten, wenn man mehrere Gegner schnell mit der Elektrokraftwerk-Waffe tötet.
  • Die Lautstärke der Sprachausgabe wurde in einigen Fällen besser an den Rest des Spiels angepasst.

Gameplay-Fehlerbehebungen

Alle Plattformen

  • Ein Fehler wurde behoben, der Client-Spieler mit dem „Grosse Waffen“-Vorteil daran hinderte, von Gegnern zurückgelassene Munition für schwere Waffen aufzusammeln. Alle Spieler mit dem „Grosse Waffen“-Vorteil können jetzt von Gegnern zurückgelassene Schwere-Waffen-Munition erbeuten.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Client-Spieler im Koop erheblich mehr Schaden verursachten als höherstufige Host-Spieler.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Mission „Lothars und Jujus Falle“ unzugänglich sein konnte, wenn der Client-Spieler zuerst die „Vermisste Partnerin“-Mission abgeschlossen hat.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Drohnen noch in Drohnentürmen spawnen konnten, nachdem die Spieler sie mit dem Diskettencode deaktiviert hatten.

PlayStation 4

  • Ein Fehler wurde behoben, der verhindern konnte, dass Wächter im Da‘at-Yichud-Labor auftauchen. Jetzt sollten diese Gegner für alle Spieler korrekt spawnen.

Fehlerbehebungen bei Grafik und Benutzeroberfläche

Alle Plattformen

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den in der Spielwelt und auf der Minikarte falsche Zielmarker für die Mission „Zerstöre die Maschinen“ erscheinen konnten, wenn die Mission nicht aktiv war.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Aufzugknöpfe beim Landeplatz von Turm 2 flackern konnten. Dadurch erreichten einige Spieler manchmal die falsche Etage, obwohl es das richtige Ziel zu sein schien.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den bei Client-Spielern Lothars Teleport-Animationen und Grafikeffekte fehlen konnten.
  • An einigen Stellen wurde fehlender Nebel korrigiert, der sich auf die Aussicht auswirkte.
  • Ein Hinweis wurde ergänzt, der Spieler vor schlechten Netzwerkverbindungen warnt.

Fehlerbehebungen beim Online-Koop

PC

  • Steam – Der Buddy Pass kann jetzt auch über das ESC-Menü im Spiel benutzt werden. Bisher musste man im Hauptmenü sein, um damit einen Freund einzuladen.
  • Steam – Ein Fehler wurde behoben, durch den Freunde eines Hosts, dessen Steam-Profil auf „privat“ gestellt ist, daran gehindert werden konnten, seine Partie zu sehen oder ihr beizutreten.
  • Steam – Wenn ein Steam-User versucht, seine Freundesliste abzurufen, während sein Steam-Profil auf „privat“ gestellt ist, erscheint nun ein zusätzlicher Hinweis: „Steam-Freundesliste konnte nicht geladen werden. Bitte überprüfe die Privatsphäre-Einstellungen deines Steam-Profils.“
  • Im PC BNET-Menü heisst es jetzt „Bethesda.net-Spieler finden“ statt „Spieler finden“, um klarer zu machen, wie man Freunde findet und einlädt.

Xbox One

  • Ein Fehler wurde behoben, der Spieler mit einem pausierten Spiel daran hindern konnte, eine Koop-Einladung anzunehmen.

Fehlerbehebungen bei Erfolgen/Trophäen und Spielfortschritt

Alle Plattformen

  • Das „Wiederbeleben“-Tutorial war irgendwie verloren gegangen. Wir haben es wieder integriert, wodurch die Spieler nun 100 % Fortschritt erreichen können.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den bei einigen Spielern der Erfolg „Partisanin“ nicht freigeschaltet wurde, obwohl die Anforderungen dafür erfüllt waren.

PC

  • Ein Fehler wurde behoben, der Client-Spieler daran hinderte, die „Rutschpartie“-Herausforderung abzuschliessen.

Sonstiges

PC

  • Wir haben bereits einen Hotfix veröffentlicht, der verhindert, dass man sich mit einer externen Applikation beliebig viele Silbermünzen erschummeln kann. Silbermünzen sind die Ingame-Währung von Wolfenstein: Youngblood, die ihr euch im Spiel verdient. Dieser Hinweis dient dazu, diese Fehlerbehebung klarzustellen.
Quelle: bethesda.net

Kommentare