Games.ch

Cyberpunk 2077 hat mehrere Enden

Fotomodus noch nicht sicher

News Michael Sosinka

"Cyberpunk 2077" wird mehrere Enden bieten, was natürlich von den Handlungen des Spielers abhängt. Der Fotomodus ist hingegen noch nicht gesichert.

Screenshot

Der Quest-Director Mateusz Tomaszkiewicz hat auf der E3 2019 bestätigt, dass "Cyberpunk 2077" mehrere Enden bieten wird. Wie viele es sind, hat er nicht verraten. Er sagte ebenfalls, dass man die gesamte Kampagne ohne Erweiterungen/Augmentationen durchlaufen kann, abgesehen von zwei, die man im Prolog bekommt. Der Rest ist völlig optional.

Der Entwickler bestätigte auch, dass CD Projekt Red überlegt, einen Fotomodus hinzuzufügen, obwohl es "schwer zu sagen" ist, ob es passieren wird. CD Projekt Red überlegt es "ernsthaft", so Mateusz Tomaszkiewicz. Er fügte hinzu, dass sich das Studio zudem noch nicht zu einem Level-Cap für "Cyberpunk 2077" bekannt hat. An anderer Stelle erwähnte der Studio-Gründer Marcin Iwinski, dass sich das Rollenspiel in der Phase des Feinschliffs befindet, was der herausforderndste Teil der Entwicklung sei.

"Cyberpunk 2077" wird am 16. April 2020 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare