Games.ch

NHL 19 - Test

Das Eis ist heiss!

Test Video olaf.bleich getestet auf PlayStation 4

Harte Checks, knackige Schlagschüsse und ein Spielumfang, der im Sportbereich seinesgleichen sucht: „NHL 19“ toppt den bereits starken Vorgänger mühelos und eignet sich auch für Eishockey-Anfänger.

Normalerweise gelten Spiele von EA Sports ja als Lizenzmonster, die keinerlei Wünsche offen lassen. Doch für die Eishockeysimulation „NHL 19“ rüstet der Entwickler nach: 200 Legenden wie beispielsweise Wayne Gretzky finden endlich ihren Weg ins Spiel und kommen beispielsweise im Hockey Ultimate Team zum Einsatz. Damit nicht genug, natürlich gibt es auch wieder eine Fülle von Ligen abseits der NHL und jede Menge lizenzierte Nationalteams wie etwa auch die Truppe der Schweiz. Wieso „NHL 19“ in diesem Jahr den Stanley Cup holt und seinen Vorgänger übertrumpft, erfahrt ihr im Test.

Mittendrin statt nur dabei

Eins muss man „NHL 19“ lassen: Der Titel fängt die Atmosphäre eines echten Eishockey-Spiels nahezu perfekt ein. Wenn die Zuschauer in den letzten zwanzig Sekunden immer schneller in die Hände klatschen und so ihr Team anfeuern oder die Stars nach harten Body-Checks an der Bande in sich zusammen sacken, dann fühlt man sich fast wie im Stadion. Gerade die grossen Matches inszeniert „NHL 19“ treffend: Erst schwenkt die Kamera kurz über die Skyline der Stadt, anschliessend begrüssen euch die Kommentatoren Doc Emerick und Eddie Olyczyk live aus der Arena. Sie stellen die Schlüsselspieler vor, ehe es dann endlich auf das Eis geht.

Screenshot

Was sofort auffällt: Die Spieler bewegen sich besser und die Steuerung fühlt sich insgesamt straffer an. Die Stars reagieren schneller auf Lenkbewegungen, selbst flinke Bremsmanöver sind möglich. „NHL 19“ setzt weiterhin auf den Skill-Stick. Ihr kontrolliert also euren Spieler mit einem Analog-Stick und dessen Schläger mit dem anderen. Wer möchte greift auch auf alternative Steuerungsmethoden wie etwa den Zwei-Tasten-Stil zurück, doch nur mit dem Skill-Stick entfaltet sich die gesamte Faszination hinter „NHL 19“. Nur so wechselt ihr nämlich beim Angriff schnell die Schlägerhaltung, lasst den Puck geschickt hin und her springen oder holt wie ein Wilder zu gewaltigen Schlagschüssen aus.

Kommentare