Games.ch

Feature: iOS-Top-5 - Juni 2017

iOS-Special - Best of Juni 2017

Artikel Video Beat Küttel

Kein Zweifel, der Juni war ein ungewöhnlicher Hitzemonat. Aber war es auch ein heisser Monat für iPhone-Zocker? Das kommt natürlich immer ein wenig auf die Sichtweise an. Aus den erneut unzähligen neuen Games, die in Apples App-Store aufgetaucht sind, haben sich vergangenen Monat zum Beispiel einige Puzzle-fokussierte Games besonders hervorgetan. Aber den ersten Platz hat sich ein Spiel gesichert, welches mit Puzzles so absolut gar nichts am Hut hat. Ist auch etwas für Euch dabei? Findet es heraus in unseren Top-5 der iOS-Spiele, die im Juni 2017 den Weg auf unsere iPhones und iPads gefunden haben.

Platz 5: Prison Architect

Kategorie: schaffe, schaffe, Knästle baue
App-Store-Link: "Prison Architect" via iTunes herunterladen

“Prison Architect” hat bereits auf dem PC einen gewissen Kultstatus erreicht und hat es nun also auch auf iOS geschafft. Das Grundprinzip ist simpel: Baut ein Gefängnis, und haltet es am Laufen. Doch wer in dieser Management-Sim davon ausgeht, einfach einen Beton-Klotz hinzupflastern und dann die Füsse hochzulegen, der wird ein böses Erwachen erleben. Damit euer Gefängnis nämlich ein Erfolg wird, sollte das Layout der ganzen Anlage stimmen, ihr müsst dafür sorgen, dass ihr im Budget bleibt, eure Gefangenen soweit “zufriedenstellen”, dass es nicht zu einem Gefängnisaufstand kommt und gleichzeitig auch die richtigen Angestellten verpflichten, damit in eurem Gefängnis auch wirklich alles so läuft, wie es soll. “Prison Architect” überzeugt dabei mit einem riesigen Umfang an Möglichkeiten und mit zahllosen Mechaniken, die auf spannende Art und Weise ineinandergreifen. Es macht mehr Spass als es sollte, Vorsteher eines Knasts zu sein, und ist dabei auch noch angenehm fordernd. Der Übersicht zuliebe ist das Spiel allerdings nur auf dem iPad und nicht auf dem iPhone erhältlich. Das hält uns aber nicht davon ab, den Titel in unseren Top 5 zu platzieren.

Kommentare