Games.ch

Samsung Portable SSD T5 - Hardware-Special

Rasend schnelles Leichtgewicht

Hardware: Test Video olaf.bleich

Schlanke 51 Gramm schwer und noch nicht einmal so gross wie ein Päckchen Taschentücher. Samsungs Portable SSD T5 erweist sich im Test als flotter Festplatten-Allrounder für den etwas grösseren Geldbeutel.

Ganz egal, ob bei der Video-Bearbeitung oder einfach nur zum Spielen – Im Jahr 2019 benötigt man eigentlich immer mehr Speicherplatz auf möglichst kleinem Raum. In den vergangenen Jahren setzten sich SSD-Festplatten zunehmend durch und gehören gerade für anspruchsvolle Multimedia-Anwendungen zum Pflichtprogramm. Samsung zeigte bereits mit der Portable SSD T3 das Potenzial, das in mobilen SSD-Festplatten schlummert. Das Nachfolgemodell ist ähnlich klein, legt aber gerade in Sachen Leistungsfähigkeit die Messlatte noch einmal höher.

Preis und Versionen

Screenshot

Ladezeiten bei „Far Cry: New Dawn“: interne Festplatte 48,2 Sekunden vs. Samsung-SSD 20 Sekunden

Der Redaktion liegt zum Test die Samsung Portable SSD T5 mit 500 Gigabyte Speicher vor. Die Festplatte kostet im Handel etwa 100 Schweizer Franken. Das kleinere, aber nicht minder leistungsfähige Modell mit 250 Gigabyte schlägt mit lediglich CHF 80 zu Buche. Beide Modelle besitzen eine blauen Metallic-Lackierung und wirken dadurch ein wenig „poppiger“ als die grösseren Ausführungen mit einem bzw. zwei Terabyte. Diese veröffentlicht Samsung nämlich im klassischen Grau zu einem einem Preis von etwa 180 bzw. 370 Schweizer Franken.

Der Lieferumfang

Die Festplatte erscheint im weissen Pappschuber. Neben der SSD befinden sich im Lieferumfang zwei Anschlusskabel: eins für USB-C auf USB-C und eins von USB-C auf USB-A. Allerdings fallen die Strippen mit rund 60 Zentimetern Länge vergleichsweise kurz aus. Damit eignen sie sich in erster Linie für den dauerhaften Betrieb am Rechner oder eben für unterwegs. Ein wenig länger hätten die Kabel durchaus ausfallen dürfen. Immerhin verfügen sie über eine Klettschleife, mit der wir sie ohne Probleme und vor allem platzsparend verstauen können.

Screenshot

Aufgrund der schlanken Abmessungen von 7,4 cm x 5,73 cm x 1,05 cm passt die Festplatte nicht nur in die Hosentasche, sondern findet gerade in Laptop-Hüllen mit Zusatzfächern ihren Platz. Dort fällt das Fliegengewicht mit seinen 51 Gramm kaum auf. Laut offiziellen Angaben hält die Festplatte Stürzen aus bis zu zwei Metern Höhe stand. Dank der Metallhülle wirkt das Gerät insgesamt sehr hochwertig und robust. Den Strom bezieht die Festplatte direkt über das USB-Kabel. Lediglich eine kleine, blaue Leuchtiode zeigt an, ob das Gerät gerade aktiv ist.

Kommentare