Games.ch

Guitar Hero Live - Vorschau

Weltpremiere: Groupies, Glamour & Rock’n’Roll

Vorschau Benjamin Kratsch

Früher gab es Gitarren, die hätten mit ihrem kunterbunten Look direkt aus den „Skylands“ kommen können. In „Guitar Hero Live“ wirkt das marmorierte, braune Plastik fast schon wie echtes Holz, macht das schwungvolle Design und der Mix aus klassischem Schwarz mit goldener Note richtig Spass. GAMES.CH hat auf der Weltpremiere abgerockt.

Screenshot

In Hamburg war diese heisse Blondine. Sie winkte mich zu ihr heran, streifte ihre Ray-Ban-Sonnenbrille ab und zwinkerte mir zu. Ich wollte zu ihr gehen, doch mein Manager riss mich weiter. Vorbei an der Technik und dem Typ mit den goldenen Kopfhörern. Für die süsse Blonde habe ich gerade keine Zeit, denn auf der Weltpremiere von „Guitar Hero: Live“ gehört mir die Bühne, bin ich der Star und warten tausende Fans auf meinen Auftritt. Keine virtuellen Figuren, sondern echte Menschen. Echte Ladies mit Bandshirts, die in den vordersten Reihen feiern und Kerle in Lederjacken, die im Takt mitgrooven. Zumindest wenn ich die ersten Noten nicht versaue, meine Finger sich vertippen auf der neuen Gitarre. Wer schlecht spielt, wird ausgebuht. Nicht im Tonstudio abgemischt, sondern real. Aufgenommen mit modernster 3D-Kamera-Technologie, Drohnen und GoPros, bei echten Konzerten.

Screenshot

Das Musikgeschäft ist hart und die Fans verwöhnt. Doch wer sich reinhängt und konzentriert, der legt schon bald ein starkes Solo aufs Parkett und reisst seine Gitarre stilecht nach oben um ein paar Extrapunkte beim Publikum und vielleicht auch einen Highscore für die Online-Rangliste zu holen. Für Guitar Hero TV, eine Art Netflix für das Musikspiel. Wo ihr jederzeit on-the-fly und auch während eines Songs auf ein anderes Genre und das nächste Lied umschalten könnt. Vom rockigen „My Songs Know What You Did in the Dark“ auf eine Kuschel-Pop-Nummer von Ed Sheeran wechseln? Kein Thema. Doch drohen hier möglicherweise Free2Play-Mechanismen sowie Mikrotransaktionen und vor allem, wird das hier genau so ein Partykracher wie die alten „Guitar Heros“? Wir haben einen Tag mit „Guitar Hero Live“ verbracht.

Kommentare